att102

altr-wirt03

hopfen202

kattilogo2

  Kulturinitiative  Attenkirchen

Programm

über uns

Historie

fünferl

IMG_1945

DSC_0108

IMG_2271

DSC_0631

Montag, 22. Oktober

Kirmoda z Attenkircha - Hoagart zum Kirchweihfest
mit den Geschwistern Laschinger und der Ampertaler Kirtamusi:

Beginn um 19:30 Uhr
Einlass ist um 19:00 Uhr
Eintritt ist frei
Ort: Bürgersaal über`m Alten Wirt, 85395 Attenkirchen

Wer eine Ente essen möchte soll diese beim Wirt vorbestellen Tel. 08168/997076
Reservierungen nimmt entgegen der „Willi-Bräu“ 08168/997076 oder Bäckerei Schindele 08168/216
 

GRIABIG BEINAND
Die Geschwister Laschinger und ihr neues Programm

Ampert.Kirtam. u. Geschw. Lasch

musik-baum (2)

Die Geschwister Laschinger und die Ampertaler Kirtamusi zählen seit vielen Jahren zu den festen Größen im Bereich heimischer Volksmusik. Ihr unverkennbarer eigener Stil hat die Gruppe weit über die Grenzen ihrer Hallertauer Heimat hinaus bekannt und beliebt gemacht. KATTI – die Kultur-Attenkirchen-Initiative, hat sie mit ihrem neuen Programm:
GRIABIG BEINAND – Musiziern, singa und sinniern mit den Geschwistern Laschinger und der Ampertaler Kirtamusi am Kirchweihmontag, 22. Oktober 2012 ab 19:30 Uhr in den Bürgersaal im Willi-Bräu nach Attenkirchen geladen. Das dort die traditionelle boarische Musi und da Gsang einen besonderen Stellenwert haben ist weitum bekannt. GRIABIG BEINAND – so lautet der Titel des Programms bei dem sich die Geschwister Laschinger weder derb noch gschert sondern vielmehr hinterkünftig und humorvoll präsentieren. Dabei warten sie mit überliefertem Liedgut ebenso wie mit „selbstgestrickten“ zeitkritischen Texten auf bekannte Melodien auf. Da wird das Leben und Wirken des „ach so armen Politikers“ musikalisch ebenso beleuchtet wie das „Los des Steuerzahlers“. vertonte Gedanken darüber, was denn der Mensch zum Leben so braucht oder eine „Reise um die Welt, sind ebenfalls sehr hörenswert. Natürlich werden auch einige freche  Gstanzl, ein Markenzeichen der Gruppe, nicht fehlen. Wer den trockenen Humor von Renate Thanner und Hans  Laschinger kennt, weiß, dass bei den verbindenden Worten die Lachmuskeln der Zuhörer stets stark strapaziert werden. Aber auch deren Stimmbänder werden nicht geschont, denn bei einigen Titeln bittet die Gruppe zumindest beim Refrain um kräftige Unterstützung durch das Publikum. Ein klarer Höhepunkt des Abends ist immer das bekannte Liad vom „Fensterstock-Hiasl. Es liegt nun auch in einer übersetzten Version, sozusagen für „Nichtbayern“, aus der Feder von Renate Thanner vor und wird von ihr und Hans Laschinger mit hohem  schauspielerischem Talent zu Gehör gebracht. Die sehr einfallsreich vorgetragenen Stückl der Ampertaler Kirtamusi zeigen die unverkennbare eigene Handschrift der Gruppe. Wenn ihre Landler, Schottisch, Walzer, Polka und Boarischen mit Trompeten, Klarinetten, Tuba, Horn und Akkordeon erklingen, ist das stets ein besonderes musikalisches Schmanckerl.  Vor allem aber sind es immer wieder die perfekt vorgetragenen Zwiefachen,bei denen das Publikum sofort spürt, dass ohne Zweifel „Hallertauer Blut“ in den Adern der Musikanten fließt. Die Geschwister Laschinger und die Ampertaler Kirtamusi sind, wie sie eben sind -  griabig halt!

A schöne boarische Musi – a lustigs Gsangl – was guats zum Essn und Trinka – an griabign Abend eben –  Boarisch herz – was willst du mehr!
Weitere Infos auf der Künstlerhomepage

 

facbo

Andreas Freyberg, Bergstr, 3a, 85395 Attenkirchen  katti-attenkirchen@online.de   Impressum

kattilogo2